Universität Konstanz | Lehrstuhl für Ultrakurzzeitphysik und Photonik | Neuigkeiten | 01.08.2012

Denis Seletskiy bringt NSF-Projekt mit an den Lehrstuhl

Seit Anfang August verstärkt Denis Seletskiy unser Team. Er brint ein Forschungsstipendium der National Science Foundation (NSF) der Vereinigten Staaten von Amerika mit sich. Es trägt den Titel: “Ultrafast Spectroscopy of Urbach Tail Excitations in Semiconductors: Unraveling Dynamics of the Anti-Stokes Cooling Cycle“. Die Arbeiten werden quantenkinetische Aspekte realer und virtueller sub-Bandlücken-Anregungen sowohl in Volumenmaterial, als auch in mesoskopischen Systemen kondensierter Materie behandeln. Dabei wird der Schwerpunkt auf Halbleiterquantenpunkten liegen. Erstmals wird Laserkühlung von elektronischen und Gitterfreiheitsgraden in diesen Systemen in der Femtosekundenzeitdomäne untersucht werden. Weitere Informationen hierzu sind auf der Webseite der NSF zu finden (Link).

Zudem wird Denis Seletskiy eine Gruppe leiten, die sich Ultrapräzisionsmetrologie basierend auf Femtosekunden- und Terahertztechnologie, sowie Quantenphotonik mit Wenig-Fermionen-Nanosystemen auf molekularen Zeitskalen beschäftigt.

 

Weitere Informationen: http://www.nsf.gov/awardsearch/showAward?AWD_ID=1160764